Sonntag, 26. März 2017
http://initiative-online-print.de/wp-content/uploads/2011/03/stage_22.png

Die Initiative Online Print e.V. auch in 2016 auf Wachstumskurs

Steigende Mitgliederzahlen bestätigen einmal mehr den hohen Stellenwert der IOP und den starken Fokus auf Trendentwicklungen im Online Print

Essen, 14. März 2016 – Die IOP, das Sprachrohr der dynamisch wachsenden Online Print Industrie in D/A/CH und einer der Unterstützer des Online Print Symposiums, startet erfolgreich ins neue Jahr. Zum Auftakttreffen am 04. und 05. Februar 2016 bei den Mitgliedern LASERLINE Druckzentrum Berlin GmbH & Co. KG und dem Bundesverband Druck und Medien e.V. in Berlin kann der Verein erneut mit crtl-s GmbH, OvernightPrints GmbH und Picanova GmbH weitere Mitglieder begrüßen.

Die führenden Unternehmen der Online Print Branche unterstützen die Interessen und Aktivitäten des Vereins und setzten dadurch ein positives Zeichen für die Branche. Bernd Zipper, Vorstandsvorsitzender der Initiative Online Print e.V. und Geschäftsführer der zipcon consulting GmbH betont: „Wenn man von einem „besonderen“ Spirit in der IOP sprechen kann, dann ist dies vor allem der Heterogenität der Mitglieder geschuldet. In der IOP begegnen sich die großen als auch die kleinen Online-Printer auf Augenhöhe, mit einem gemeinsamen Ziel: Die Online Print Branche weiter nach vorne zu bringen. Wir freuen uns sehr über den „Nachwuchs“ und setzen auch zukünftig auf eine konstruktive Zusammenarbeit.“

„Als Partner von Druckereien im Prozess der digitalen Transformation ist die IOP für uns ein wichtiges Forum, um aus erster Hand zu erfahren, auf welche Bedürfnisse wir unsere Dienstleistungen und Softwares zukünftig ausrichten müssen“, so Martin Klein, Geschäftsführer der crtl-s GmbH. Zum Angebot der crtl-s GmbH gehören unter anderem Lösungen für Publishing, PrePress und zudem Consulting Dienstleistungen, vornehmlich in den Bereichen Farbsicherheit und Prozessmanagement.

Philipp Mühlbauer, Co-Founder und Prokurist der Picanova GmbH, zum Beitritt des von ihm vertretenden Unternehmens: „Wir sind Mitglied geworden, da wir eine gemeinschaftliche Stimme unserer Branche durch die IOP sehr befürworten. Von der Mitgliedschaft versprechen wir uns den Austausch auch über Wettbewerbsgrenzen hinweg pflegen und ausbauen zu können.“ Die Picanova GmbH zählt zu den weltweit führenden Herstellern im Bereich individueller Wanddekorationen und betreibt über 40 Online-Shops in mehreren Sprachen.

„Wenn ein Unternehmen auf Dauer bestehen und fortschrittlich bleiben will, gibt es nichts Schlimmeres, als keine Wettbewerber zu haben. Früher haben die Großen die Kleinen ausgestochen, jetzt verschlingen die Schnellen die Langsamen. Um gemeinsame Lösungen in der zunehmenden Digitalisierung der Branche zu finden bietet die IOP uns eine geeignete Austauschplattform“, kommentiert Arndt Eschenlohr, Geschäftsführer und President der OvernightPrints GmbH, ein Tochterunternehmen der Farheap Solutions und Betreiber des gleichnamigen Druckportal für den europäischen Markt.

An den Vorstellungen der neuen Mitglieder knüpfte am ersten Tag des Treffens die Betriebsbesichtigung von Laserline an, die unseren Mitgliedern an ihrem Standort in der Scheringstraße den Digitaldruck und die Werbetechnik zeigten. Der Abend klang bei interessanten Gesprächen und einem guten Abendessen im Berlin Capital Club aus. Am nächsten Tag war der Vortrag von Martin Groß-Albenhausen vom Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.V. zum Thema „E-Commerce, nicht Onlineshop – wie digitale Prozesse die Wertschöpfungskette im gesamten Handel (B2B und B2C) verändern“ ein weiteres Highlight und lieferte den Mitgliedern interessante Ansätze, die die Diskussion anregten. Abgerundet wurde das Treffen durch die Erarbeitung von Marketingmaßnahmen für die Branche und Kennzahlen zum Online Print, der noch immer, obwohl dieser Bereich knapp 25% des Gesamtumsatzes in der Druck- und Medienindustrie ausmacht, statistisch nicht erfasst ist. Bei der diesjährigen drupa blicken die IOP-Mitglieder bei einem gemeinsamen Treffen mit dem bvdm, gespannt auf neue Entwicklungen im Online-Print Bereich.

Über Initiative Online Print e.V.
Die Initiative Online Print e.V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen der Online-Print-Industrie. Darunter sind verschiedener Hersteller, Lösungsanbieter und Dienstleister aus dem Web-to-Print- und Online-Print-Umfeld. Die IOP versteht sich als Brancheninitiative für den fairen Wettbewerb im Bereich der Onlinedruck-Dienstleistungen.

Weitere Informationen für Journalisten:
Ricarda Niedecker, B. Sc.
Vorstands-Referentin
Initiative Online Print e.V.
c/o zipcon consulting GmbH
Am Buchenhain 4
45239 Essen
Telefon: +49-201-81175-0
Fax: +49-201-81175-22
Email: rn@initiative-online-print.de
www.initiative-online-print.de