Essen, 08.05.2018  – Die Brancheninitiative wächst erfolgreich weiter: Die Mitglieder der Initiative Online Print e.V. (IOP) wurden vom 25.–27. April 2018 zum diesjährigen Frühjahrs-Mitgliedertreffen von Longo Deutschland nach Südtirol, Italien eingeladen. Hierbei wurden im Hauptsitz der DURST Phototechnik AG Tagungsräume in Brixen zur Verfügung gestellt, wo sich die Neumitglieder Probo Print GmbH und Spreadshirt den Mitgliedern der IOP vorstellten. Der Beitritt der beiden erfolgreichen Onlineprint-Akteuren in den führenden Verein der Onlineprint-Industrie, zeigt den hohen Stellenwert der IOP als eine Austauschplattform für Top-Themen der Onlineprint-Branche. Bernd Zipper, Vorstandsvorsitzender der Initiative Online Print e.V. (www.initiative-online-print.de) und CEO der zipcon consulting GmbH, betont: „Wir freuen uns sehr, die neuen Mitglieder Probo Print GmbH und Spreadshirt in der IOP begrüßen zu dürfen. In den letzten Jahren haben viele innovative und nachhaltige Onlineprinter ihren festen Platz in der IOP gefunden. Neue und alte Mitglieder schätzen den direkten Austausch zu brancherelevanten Themen und Entwicklungen auf hohem fachlichen Niveau innerhalb der Initiative.“

Die IOP freut sich über die beiden neuen Mitglieder.

„Die Mitgliedschaft in der Initiative Online Print bietet Spreadshirt die Möglichkeit, mit Marktgefährten in einen konstruktiven Erfahrungsaustausch zu gehen. Als Teil des Netzwerks kann Spreadshirt so die Zukunft des Onlinedrucks aktiv mitgestalten. Diese Vernetzung ist für alle Mitglieder von großem Wert. Gemeinsam erhöhen wir die Sichtbarkeit der gesamten Branche und treiben ihren Erfolg voran“, fasst Jürgen Gauger, COO Spreadshirt, den Entscheid als Mitglied der IOP beizutreten, zusammen.

Boeby Lentjes, Vertriebsleiter der Probo Print GmbH, fügt hinzu: „Auch wir freuen uns sehr über den Beitritt in die IOP. Gemeinsam haben wir die Möglichkeit, die Onlineprint-Branche in voller Breite zu fördern, den neuen Ansprüchen des Markts gerecht zu werden und somit unseren Wirtschaftszweig weiter nach vorne zu treiben. Auf die Zusammenarbeit mit dem Vorstand und den Mitgliedern freuen wir uns sehr.“

Fachvortrag zum IT-Recht mit wichtigen Tipps für die Onlineprint-Branche

Neben dem Beitritt der neuen Mitglieder, referierten Herr Ralf Schlözer, Keypoint - InfoTrends, zum Thema „Onlineprint in Italien“ sowie Dr. Martin Schirmbacher, Fachanwalt für IT-Recht der HÄRTING Rechtsanwälte PartGmbB und Compliance Officer der IOP, zu den Themen „Facebook Cookies & Co“ und zur DSGVO „Top 10 –  to do's im E-Commerce/Onlineshop".

Beide Referenten führten in ihren Vorträgen interessante Beispiele und wissenswerte Entwicklungen aus dem Onlineprint und E-Commerce auf. Abgerundet wurde das Treffen mit einer Betriebsbesichtigung der DURST Phototechnik AG in Brixen sowie einer interessanten Firmenführung bei der Longo AG in Bozen. Seit der Gründung 1957 beschäftigt sich Longo mit verschiedenen Geschäftsbereichen rund um das Thema Druck und Medien und die Mitglieder hatten die einmalige Chance hinter die Kulisse eines Traditionsunternehmens zu blicken.

Über die Initiative Online Print:

Die Initiative Online Print e.V. ist ein weltweit einmaliger Zusammenschluss führender kleiner und großer Onlineprinter in Europa zu einer unabhängigen Kommunikations- und Vernetzungsplattform. Gemeinsam treten die Mitglieder aktiv für den fairen Wettbewerb im Bereich der Onlinedruck-Dienstleistungen und für die Sichtbarkeit der Onlineprint-Industrie als eigenständige Branche ein.

Pressemitteilung - PDF